FAQ – Häufig gestellte Fragen

Willkommen bei den FAQ von easytec – den häufig gestellten Fragen rund um unser Unternehmen und seine Produkte.

 

Folgende Fragen sind nach Themengebieten sortiert. Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihr Anliegen finden, so scheuen Sie sich nicht, uns über das Kontaktformular oder per Telefon direkt zu fragen.

 

Gerne beraten wir Sie persönlich oder erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Kontaktieren Sie uns so früh wie möglich – am besten bereits in der frühen Planungsphase und schon vor dem Kauf von Geräten, zum Beispiel Ihrer Dunstabzugshaube.

easytec FAQ
Allgemeine Fragen
Seit wann gibt es die Marke easytec?

easytec besteht seit 1998 und beschäftigt sich von Beginn an mit Lüftungstechnik, speziell für die Abluft anspruchsvoller Dunstabzugshauben-Anlagen in hochwertigen Privatküchen.

Was macht easytec?

Die Marke easytec bietet durchdachte Produkte für die Entlüftung von Abluft-Dunstabzugshauben sowie für Zuluft und Abluft kontrollierter Wohnraumlüftung (WRG). Ein Spezialgebiet sind Dachhauben und Dachdurchführungen für Lüftungs- und Rohrdurchführungen durch Flach- und Steildächer. Weitere Artikel für Abzugshauben sind Mauerkästen, Schalldämpfer für die Geräuschoptimierung, spezielle noiseReduction Iso-Rohre, Fensterschalter gem. § 4 Abs. 2 FeuVO, Wickelfalzrohre, verzinkte Metallflachkanäle sowie hochwertig gebürstete Edelstahl-Abluftrohre zur sichtbaren Installation in der Küche.

Kann ich bei easytec Ware abholen?

Ja, aber nur nach vorheriger Terminabsprache.

Gibt es einen öffentlichen Ausstellungsraum?

Nein, im Moment nicht. Nach Terminabsprache führen wir Ihnen die Ware aber gerne an unserem Lager vor.

Gibt es einen Werksverkauf?

Nein, im Moment nicht.

Fragen zu Dachdurchführungen
Was ist das Besondere an Dachdurchführungen von easytec?

easytec Dachhauben wurden speziell dafür entwickelt, selbst leistungsstarke Geräte wie moderne Dunstabzugshauben mit starken Gebläsen zu entlüften. Sie erzeugen äußerst geringe statische Druckverluste und sind damit ideal für moderne Abzugshauben und Kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL).

 

Darüber hinaus beinhalten sie eine spezielles Doppelrohr im oberen Bereich, um eventuell entstehendes Kondensat direkt auf die Dachoberfläche abzuleiten.

Für welche Einsatzbereiche sind die Dachhauben geeignet?

1. Abluft und Zuluft von Dunstabzugshauben in Küchen

2. Kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL): Abluft und Zuluft

3. Entlüftung von innenliegenden Bädern und WCs ohne Fenster

Welchen Durchmesser sollte ich wählen?

Für Dunstabzugshauben und andere Geräte empfehlen wir grundsätzlich, den Querschnitt der Dachdurchführung gemäß des Motorstutzens zu wählen. Ausnahmsweise können auch größere Querschnitte nötig sein. Von Reduzierungen raten wir dringend ab.

Welches Zubehör empfiehlt easytec zu einer Dachdurchführung?

Grundsätzlich empfiehlt es sich immer, eine Dachhaube mit einer Rückstauklappe, einem Kondensatsammler und einem Befestigungsset zur wasserdichten Montage der Komponenten zu bestellen. Die Rohrleitung sollte unbrennbar sein, das heißt zum Beispiel aus Aluminiumflexrohr.

Welche Regeln und Normen sind zu beachten?

Beachten Sie bitte u. a. die Vorgaben der Gerätehersteller, die Verarbeitungsvorschriften der verwendeten Baumaterialien, das Regelwerk des Deutschen Dachdeckerhandwerks, Spezialnormen wie DIN 18017, DIN 1946-6, DIN EN 13465, Flachdachrichtlinien und die EnEV (Energie-Einsparverordnung), jeweils in ihrer aktuell geltenden Fassung. Dies ist nur ein Auszug; möglicherweise kommen noch andere Regeln und Normen bei Ihrem konkreten Bauvorhaben in Betracht, zum Beispiel hinsichtlich des Brandschutzes.

Was ist ein Kaltdach?

Bitte Fragen Sie Ihren Dachdecker, ob Sie einen solchen Flachdachtyp besitzen:

 

Ein Kaltdach, auch zweischaliges Dach ist eine zweischalige, belüftete Dachkonstruktion. Dabei wird die aus dem Gebäude durch die Decke diffundierende Feuchtigkeit durch eine unter der Dachhaut liegende Belüftung abgeführt. Raumseitig muss die Wärmedämmung nicht unbedingt durch eine Dampfsperre geschützt werden, oft reicht eine Dampfbremse. (Wikipedia)

Was ist ein Warmdach?

Bitte Fragen Sie Ihren Dachdecker, ob Sie einen solchen Flachdachtyp besitzen:

 

Als Warmdach, auch einschaliges Dach genannt, wird eine unbelüftete Dachkonstruktion bezeichnet. Bei dieser Bauweise des Daches wird die Dachhaut direkt auf die Dämmschicht aufgebracht. Dabei wird die Wärmedämmung nach unten, also zur Raumseite hin, durch eine Dampfsperre vor der durch die Decke diffundierenden Feuchtigkeit geschützt. (Wikipedia)

Was ist ein Umkehrdach?

Bitte Fragen Sie Ihren Dachdecker, ob Sie einen solchen Flachdachtyp besitzen:

 

Umkehrdach ist die Bezeichnung für eine Sonderform des als Warmdach (nicht belüftetes Dach) ausgeführten Flachdaches. Der Name rührt daher, dass der Schichtenaufbau, durch den die Wärmedämmung im Nassen liegt, umgekehrt zu klassischen Warmdachkonstruktionen ausgeführt ist. (Wikipedia)

Was ist ein Gründach?

Bitte Fragen Sie Ihren Dachdecker, ob Sie einen solchen Flachdachtyp besitzen:

 

Als Gründach bezeichnet man ein Dach, welches über eine Dachbegrünung verfügt. Es gibt verschiedene Ausführungen von Gründächern, was eine Rücksprache mit dem Dachdecker erfordert. (Wikipedia)

Fragen zu edelstahl-rundrohren
Gibt es die Edelstahlrundrohre auch in anderen Durchmessern oder Längen?

Nein, es sind nur die aufgeführten Artikel erhältlich.

Gibt es die Edelstahlrundrohre auch in anderen Oberflächen, zum Beispiel poliert?

Nein, nur in der gebürsteten Edelstahl-Version.

Gibt es die Edelstahlrohre auch lackiert?

Nein, nur in der gebürsteten Edelstahl-Version.

Gibt es andere Bögen, zum Beispiel in 45°?

Nein, es ist nur der 90° Bogen erhältlich.

Gibt es den Teleskop-Wanddurchlass auch aus Kunststoff?

Nein, nur als Edelstahl-Version.

Gibt es auch eckige Edelstahlkanäle bei easytec?

Nein, es sind nur die runden Edenstahlrohre erhältlich. Flachkanäle führen wir nur aus Kunststoff.

Fragen zu Mauerkästen
Wie groß sollte die Kernbohrung vorgenommen werden?

Wir empfehlen grundsätzlich, die Kernbohrung circa 10 mm größer vorzunehmen als der Rohrdurchmesser des Mauerkastens.